Neuen Router

Heute habe ich mit großer Freude meinen neuen Router in Betrieb genommen.
Es handelt sich um ein System bestehend aus:

  • Supermicro X7SPA-HF mit Intel Atom D510
  • OCZ Onyx 32GB SSD
  • Supermicro SC503-200B 19″ 1HE Case
  • 1x 1024MB DDR2 SO-Dimm
  • Astaro Security Gateway V8
  • Das System ist super leise und sehr sparsam, hat aber genug Power das der Astaro welcher drauf läuft nicht an sein Limit kommt. Das Case hat die IO-Blende an der Front womit es sich super unter den Switches integriert und die Höheneinheit im Rack nach vorne noch genug Platz für ein weiteres kurzes Case bietet, dies soll als nächstes mit einem Hardware-DC aufgefüllt werden.

    9 Gedanken zu „Neuen Router“

    1. Schönes System, an sowas muss ich mich wohl früher oder später auch mal ran machen.
      Muss nur noch nen Grund finden mein Celeron 466 System mit IPFire abzulösen.

    2. Hallo Chris,

      wenn ich richtig gegooglet habe, ist das Board 64bit tauglich?
      Die selbe SSD schlummert schon bei mir und will verbaut werden. Eigentlich in einen FSC (Fujitsu-Siemens) Futro S230 (derzeit mit ISA06). Allerdings ist er nicht 64 bit tauglich, verbraucht aber nicht viel 15-20W). Darf man fragen, was für eine Leistungsaufnahme du mit der ASG V8 im Idle Mode ca hast?

      Ggf überlege ich mir dann doch nich die Aufrüstung und kann mir die aktuelle TMG installieren und den ISA06 in Rente schicken 😉

      Danke dir,

      Ralf

    3. Hallo Ralf,

      jop die CPU ist 64-Bit tauglich. Die Leistungsaufnahme kann ich derzeit standalone nicht testen da er mit dem Rest zusammen an der USV hängt.

      Zu der SSD mit Windows als Systemlaufwerk gibt es einige negative Berichte, der Controller ist dafür wohl nicht gut geeignet aber ein Test sagt mehr als tausend Worte 😉

    4. Echt respect für das teil und das andere zeug auch
      Dastehen mir nurnoch paar fragen offen

      Woher gibs sowas (google kaum treffer)
      Wofür braucht man das ?
      Braucht man das wirklich?

      Weil wenn da noch nen gerät zwischen ist seh ich keinen sinn mehr

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.