Firmware Update D2x00 /MSAx0

Ich habe aktuell von einem auf zwei HP D2700 Disk Shelfs erweitert um mehr mit Ceph zu spielen.

Das neue hatte eine aktuellere Firmware als das alte, also hab ich mal geschaut, was da ganz aktuell ist und wie ich die dann drauf bekommen (Kein HP Server, kein Smartarray Controller vorhanden).

Wichtig hierbei: Einen HBA benutzen, kein Raid Controller!

Hier der Weg, der sowohl bei MSA60/MSA70 als auch D2600/D2700 sowie den HP SAS Expandern funktioniert (Letztlich ist im Shelf ja auch ein Expander):

Benötigte Tools:
– sg3-utils
– lsscsi

Aktuellen Stand und Pfad auslesen:
lsscsi -g
–> [33:0:25:0] enclosu HP D2700 SAS AJ941A 0149 – /dev/sg30

Die scexe/rpm von HP mit dem Firmware Update entpacken, die cpio (cpio -idv < ../datei.cpio) Datei dann ebenfalls.

Aufspielen der Firmware:
sg_write_buffer –mode=dmc_offs_defer –bpw=4096 –in=CAMSPR0150_6G_app_4MB_ai.pmc /dev/sg30
sg_write_buffer –mode=activate_mc /dev/sg30

Nach einem Reboot wurden mir dann die aktuellen Firmware-Stände angezeigt.

Ich übernehme keine Garantie, das es bei jedem so klappt, Benutzung der Anleitung auf eigene Gefahr!

HP Insight Control

Mal wieder etwas aus der Abteilung HP und Software:

Nach der Installation von dem HP Insight Control for VMware vCenter (und mehreren Neuinstallationen) ließ sich nie der Postinstallation Wizard aufrufen, es kam nach der Anmeldung immer ein HTTP 500 Fehler.

Die Lösung des Rätsels: Unter einem nicht-englischen Betriebssystem – wie in diesem Fall – muss man eine lokale Gruppe „Administrators“ anlegen und der Benutzer Mitglied sein. Daraufhin klappt die Anmeldung, es baut sich eine Seite auf und die Einrichtung funktioniert. Auch laufen dann die Plugins im vSphere (Web) Client erst richtig und schmieren nicht mit irreführenden Fehlermeldungen ab.

Da soll mal einer drauf kommen, HP scheint hier sehr exakt nach diesem Namen zu suchen…

RSTP: Up and running

Zugegeben, eine reine Langeweile-Aktion aber es läuft auf Anhieb 🙂

rstp_nagvis

Im Einsatz:

  • 2x HP ProCurve 1810-24G v2 (Switch03 und Switch04)
  • 1x 3Com Baseline 2928-SFP Plus (Switch02)

Ein HP steht mit niedrigerer Bridge-Priorität im Keller mit den Servern dran, von da aus geht’s mit je einem 2-Port LACP Trunk zu dem 2. HP und dem 3Com, beide mit identisch hoher Bridge-Priorität.

Die beiden letztgenannten sind wiederrum mit einer Leitung untereinander verbunden. Der Pathswitch wenn ein Pfad ausfällt macht einem Dauerping oder Videostream kein Abbruch 🙂 Die HP Switches zeigen sehr schön an wie die Routen aussehen:

rstp_hp
 

Auf jeden Fall eine schöne Spielerei, bin gerade noch am Überlegen wie ich damit am einfachsten ein 4-Knoten HA Setup aufbauen kann ohne die ganze Verkabelung zu sehr zu improvisieren… Stay tuned.

He’s here Part2

Nachdem der Expander nicht mit dem 3Ware 9690-SA lief (außer wenn die Expanderfirmware auf 1.00 runter geflasht wird was bedeutet max SATA1 Support) und der Promise EX8650 für mich in Fileserver nicht in Frage kommt hab ich noch einen HP SmartArray P410 510MB BBWC geordert welcher heut eingetroffen ist, dieser ist definitiv kompatibel uund spart mir den Kauf einer BBU für den 3Ware oder Promise 😀

Hier sind die beiden nun endlich vereint: