Exchange 201x – ACE doesn’t exist

Ich hatte gerade ein sehr unschönes Szenario:

Exchange 2016, steht in Ressource-Domain und die Mailboxen werden auf LinkedMailbox zur Userdomain umgestellt. Die Skripte hierfür mit set-user (nicht offiziell unterstützt) sind etwas buggy und die Umgebung historisch gewachsen, weswegen einige Mailboxen wohl nicht mehr ganz saubere Berechtigungen haben.

Versuchte man dann auf einer Mailbox die FullAccess Berechtigung, die in get-mailboxpermission mit RESDOMAIN\User angezeigt wird, zu entfernen kam es zu einem „ACE doesn’t exist“ und der User wurde fälschlich in die Userdomain aufgelöst:

[PS] C:\Windows\system32>Remove-MailboxPermission -Identity "sharedmailbox" -User RESDOMAIN\user -AccessRights FullAccess

WARNING: Can't remove the access control entry on the object "CN=sharedmailbox,OU=ou,DC=dc,DC=local" for account "USERDOMAIN\user" because the ACE doesn't exist on the object.

Auch wenn ich die SID der RESDOMAIN genommen hab, kam es nicht zu einem erfolgreichen entfernen. Hier wurde der User zwar in die richtige Domäne aufgelöst, der Fehler blieb allerdings der selbe.

In dem MS Foren gibt es Tipps von -deny:$true bis zur Installation der Exchange 2003 Management Tools, aber in meinem Fall hat geholfen:

Get-MailboxPermission -Identity "sharedmailbox" -user user | Remove-MailboxPermission

Vielleicht klappt es bei noch jemanden, der das Problem auch hat.

Sicherung von LXD Containern

Leider ist in den 2.xx Versionen von LXD noch keine direkte Backup-Funktion eingebaut.

Der Workaround geht über:

  • Snapshot der VM erstellen
  • Snapshot in Image wandeln
  • Image exportieren

Für diese Schritte hab ich mir mal ein Skript zusammen gebaut, das ich nicht vorenthalten will:

#!/bin/bash
datum=$(date +%Y-%m-%d)
backupdir=/mnt/data/backup/lxd
#vmliste=$(lxc list | awk '$4 == "STARTED" {print $2}')
vmliste=$(lxc list --format csv -c n)

echo "Starte Backup auf $(hostname -f)"
echo " "
date
echo " "
echo "Sicherungsliste:"
echo $vmliste
echo " "
for vm in $vmliste
do
 echo "Sichere VM: " $vm
 lxc snapshot $vm backup && echo "Snapshot erfolgreich"
 lxc publish $vm'/backup' --alias $vm'-backup' --compression none && echo "Publish erfolgreich"
 [ -d $backupdir/$datum ] || mkdir $backupdir/$datum
 lxc image export $vm-backup $backupdir/$datum/$vm.tar && echo "Export erfolgreich"
 lxc image delete $vm-backup && echo "Image Cleanup erfolgreich"
 lxc delete $vm/backup && echo "Snapshot Cleanup erfolgreich"
 [ -e /var/lib/lxd/containers/$vm/backup.yaml ] && cp /var/lib/lxd/containers/$vm/backup.yaml $backupdir/$datum/$vm.yaml && echo "Config kopiert"
 echo " "
done

date
echo " "
echo "Sicherungen abgeschlossen."

Die Formatierung und Ausgaben zielen herbei auf meine cron-Mail-Formatierung ab 😉

Am Anfang ist noch ein „Switch“, ggfs nur die laufenden VMs zu sichern.

Ich habe die gzip-Komprimierung aus Performancegründen abgeschaltet, andernfalls dauert der Publish sehr lange. Das Image ist dann zwar größer, aber auch bedeutend schneller fertig (bei meinem etwas schwachen Server…).

UBNT NanoStation

Im Rahmen anderer Spielerein hab ich mich auch mal an das Thema Richt-WLan gewagt.

Da ich schon viel UBNT Gear im Einsatz habe, viel die Wahl schnell auf die NanoStation 5AC Loco:

  • 5GHz AC
  • 13 dBi
  • bis zu 450+ Mbps
  • klein & kompakt
  • Outdoorgeeignet
  • Mobile App easy Setup

Erster Testaufbau Wohnzimmer – Küche lief nach paar Konfigurationsproblemen meinerseits sehr gut, danach zogen beide AP’s an ihre neuen Ziele.

Anfangs hab ich gar keine Verbindung aufgebaut bekommen, trotz einer im Verhältniss kurzen Distanz. Leider ist das 5GHz sehr sehr anfällig für Wände und andere Hindernisse, nach einigem Umplazierungen bin ich jetzt bei einem schon mal akzeptablen Zwischenergebniss:

Am Wochenende werde ich mal schauen, wie weit es sich noch an anderer Position verbesser lässt, aktuell längen beide noch nicht optimal. Gut beim linken zu erkennen, der 2te Pegel (horizontale Achse) ist noch sehr begrenzt…

Fazit: Geile Sache, die Software und Hardware macht Spaß und ist gut zu finanzieren. Kann ich weiter Empfehlen.