On-Premise vs Cloud

Aktuell steht bei mir aufgrund des Alters der Festplatten die Überlegung an, den Storage Server ein Upgrade zu verpassen. Aktuell sind 9x 3TB Western Digital in einer ZFS 3×3 Z1 (Raid 50) Kombination verbaut, etwa 18TB Netto.

Alle hängen an einem LSI 9211 16-Port SAS HBA, dazu noch eine Samsung 120GB SSD als Swap sowie L2 und ARC Cache für das ZFS. Das System liegt auf einem ZFS Mirror aus 2x 120GB Kingston SSD.

Die (On-Premise) Überlegungen sind:

5x HGST Deskstar NAS v2 6TB in einem Z1, etwa 24TB Netto
   --> 245€ pro Platte --> 1225€ in Summe
4x HGST Deskstar NAS 8TB  in einem Z1, etwa 24TB Netto
   --> 300€ pro Platte --> 1200€ in Summe
Dazu käme noch: 
   --> Board - Fujitsu D3417-B, 150€
   --> CPU - Intel Pentium G4400, 62€
   --> Ram - 2x Kingston ValueRAM DIMM 16GB, 2x 140€

In Summe auch nochmal fast 500€.

Stromkosten liegen mit gemittelt 150w Verbrauch im 24/7 Betrieb etwa bei 21,60€/Monat oder 262,80€ im Jahr.

Als Alternative dazu gibt es auch zu guten Preisen Server in der Cloud, also Dedicated Root Server, die über ähnliche Spezifikationen verfügen.

Beispielhaft bei Hetzner.de der SX61:

Intel® Core™ i7-3770 Quad-Core
Arbeitsspeicher: 32 GB DDR3 RAM
Festplatten: 4 x 6 TB SATA
3 Gb/s 7200 rpm HDD
Enterprise-Klasse
(Software-RAID; Level optional)
Anbindung: 1 GBit/s-Port
Bandbreite garantiert: 1 GBit/s
Backup Space: 100 GB
Traffic inklusive: 30 TB

Damit würde ich bei einer Z1 Konfig zwar nur auf 18TB Netto kommen, was aber für einige Zeit noch ausreicht.

Die Kosten liegen bei 82,11€ im Monat + 82,11€ einmalige Einrichtungsgebühr.
Macht auf das Jahr gerechnet 1067,43€, etwas 1/2 der Kosten für den eigenen Server im ersten Jahr. Nach dem 2ten Jahr legt man drauf, aber wer weiß was die Kosten auf beiden Seiten dann sagen.

Warum überhaupt die Überlegung zu Cloud? Mit den aktuellen Internet-Anbindungen und steigen Stromkosten lohnt es sich bald auch Privat nicht mehr selber/InHouse zu Betreiben und man spart sich nebenbei die Kosten und Wartezeiten bei defekten Komponenten.

Was meint ihr? Ich bin auf weitere Gedanken gespannt, gerne auch Angebote die ihr vllt bei anderen Anbietern nutzt.

Kommentar verfassen